Vorträge zum Download

Bitte beachten Sie, dass die Vorträge urheberrechtlich geschützt sind und lediglich zur persönlichen Information verwendet werden dürfen. Alle weiteren Verwendungszwecke benötigen die Einwilligung der jeweiligen Autor*innen.

Vorträge vom 25. Wissenschaftlichen Symposium

„Neue Wege in der Diagnostik und Therapie von Suchterkrankungen“

Dr. Wilfried Kunstmann, Berlin

Quo vadis Substitutionstherapie – unter Berücksichtigung der BtMVV, der BÄK- und G-BA-Richtlinien

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Kunstmann, W. (2019). Quo vadis Substitutionstherapie – unter Berücksichtigung der BtMVV, der BÄK- und G-BA-Richtlinien. 25. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 08.05.2019.

Prof. Dr. Christoph Hiemke, Mainz

Therapeutisches Drug Monitoring in der Substitution

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Hiemke, C. (2019). Therapeutisches Drug Monitoring in der Substitution. 25. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 08.05.2019.

Dr. Anja Bischof, Lübeck

Screening und Kurzintervention bei internetbezogenen Störungen

Die Einwilligung der Autorin für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Bischof, A. (2019). Screening und Kurzintervention bei internetbezogenen Störungen. 25. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 08.05.2019.

Dr. Oliver Bilke-Hentsch, Winterthur

Stationäre Interventionen bei schweren Internet- und Mediengebrauchsstörungen in der Adoleszenz

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Bilke-Hentsch, O. (2019). Stationäre Interventionen bei schweren Internet- und Mediengebrauchsstörungen in der Adoleszenz. 25. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 08.05.2019.

Vorträge vom 24. Wissenschaftlichen Symposium

„Individualisierung der Gesellschaft – Personalisierung der Sucht“

Josefine Atzendorf, Dipl-Soz., München

Epidemiologie von Suchtgefährdung bei Kindern und Jugendlichen im Wandel der Zeit

Die Einwilligung der Autorin für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Atzendorf, J. (2018). Epidemiologie von Suchtgefährdung bei Kindern und Jugendlichen im Wandel der Zeit. 24. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 18.04.2018.

Sören Kuitunen-Paul, Diplompsychologe, Dresden

Psychometrische Evaluation und Validierung der Substance Use Risk Profile Scale (SURPS) an europäischen Jugendlichen

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Kuitunen-Paul, S. & Jurk, S. (2018). Psychometrische Evaluation und Validierung der Substance Use Risk Profile Scale (SURPS) an europäischen Jugendlichen. 24. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 18.04.2018.

Dr. Kai W. Müller, Diplompsychologe, Mainz

Problematisches Computerspielverhalten unter europäischen Jugendlichen: Prävalenz und psychosoziale Korrelate

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Müller, K.W. (2018). Problematisches Computerspielverhalten unter europäischen Jugendlichen: Prävalenz und psychosoziale Korrelate. 24. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 18.04.2018.

Vorträge vom 23. Wissenschaftlichen Symposium

„Neue Aspekte in der Prävention und Behandlung von Suchterkrankungen“

Dr. Ingo Ilja Michels, Berlin

Herausforderungen für Sucht- und Drogenpolitik in Deutschland und international

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Michels, I.I. (2017). Herausforderungen für Sucht- und Drogenpolitik in Deutschland und international. 23. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 10.05.2017.

Michael Böttcher, Dessau

Labordiagnostische Möglichkeiten zum Nachweis eines (Straßen-) Heroinkonsums bei Patienten in Substitutionstherapie

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Böttcher, M. (2017). Labordiagnostische Möglichkeiten zum Nachweis eines (Straßen-)Heroinkonsums bei Patienten in Substitutionstherapie. 23. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 10.05.2017.

Felix Stickel, Bern

Risikofaktoren in der Entstehung der Alkohol-assoziierten Leberzirrhose

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Stickel, F. (2017). Risikofaktoren in der Entstehung der Alkohol-assoziierten Leberzirrhose. 23. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 10.05.2017.

Vorträge vom 20. Wissenschaftlichen Symposium

„Suchterkrankungen – Aktuelle Trends und Entwicklungen“

Prof. Dr. Klaus Junghanns, Lübeck

Therapie der Alkoholabhängigkeit: United States of the Arts

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Junghanns, K. (2014). Therapie der Alkoholabhängigkeit: United States of the Arts. 20. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 14.05.2014.

Prof. Dr. Norbert Scherbaum, Essen

State of the Art: Illegale Drogen – Aktuelle Trends und Entwicklungen

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Scherbaum, N. (2014). State of the Art: Illegale Drogen – Aktuelle Trends und Entwicklungen. 20. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 14.05.2014.

PD Dr. Dr. Astrid Müller, Hannover

State of the Art: Kaufsucht

Die Einwilligung des Autors für die Weiterverwendung vorausgesetzt, bitte zitieren als:
Müller, A. (2014). State of the Art: Kaufsucht. 20. Wissenschaftliches Symposium des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes. Hannover, 14.05.2014.